Zum Inhalt

Bachelor Soziologie

Aktuell: Wahl des Komplementfachs im Studiengang Bachelor Soziologie

Studierende im Bachelor Soziologie wählen zum 2. Semester (Sommersemester 2022) ihr Komplementfach. Zur Zeit bestehen Vereinbarungen mit 14 Fächern von Fakultäten der TU Dortmund (siehe unten).

Im Januar werden an zwei Tagen (14.01. und 21.01.2022) die Komplementfächer vorgestellt. Die Veranstaltungen finden über Zoom statt; hier gibt es alle Infos  dazu.

Im Anschluss daran werden die Komplementfächer gewählt: für Fächer mit Teilnehmerbegrenzung (z.Zt. Bildung in internationaler Perspektive, Psychologie und Rehabilitationspädagogik) entscheidet das Losverfahren, alle anderen Fächer können frei gewählt werden (bitte beachten Sie bestimmte fächerspezifische Voraussetzungen/Aufnahmeregelungen, z.B. in Sport und Musik).

Die Zulassungsbescheide für die teilnehmerbegrenzten Komlpementfächer werden zeitnah verschickt, so dass die Anmeldefristen für das Sommersemester 2022 im LSF eingehalten werden können.

Allgemeine Informationen zum Studium und zu der Orientierungswoche gibt es auf der Seite Studieneinstieg.

Studiengang Bachelor Soziologie

Facebook-Gruppe: Facebook Gruppe WS 21/22

Whatsapp-Gruppe: "BA Soziologie WS 21/22“, der Einladungslink kann per  E-Mail  angefragt werden.

 

Fakultät Sozial­wissen­schaften

Instagram: www.instagram.com/sowi.tudortmund

Facebook: www.facebook.com/fksowitudortmund

Der Studiengang ist im Wintersemester 2021/22 zulassungsfrei.

Angewandte  Literatur- und Kulturwissenschaften

Angewandte Sprachwissenschaften

Bildung in internationaler Perspektive

Evangelische Theologie

Journalismus und Wissenschaftskommunikation

Kulturanthropologie des Textilen

Musik

Politikwissenschaften

Psychologie

Rehabilitationspädagogik

Sport

Stadt- und Regionalsoziologie

Statistik

VWL

Internationalisierung schon während des Bachelostudiums - das fünfte Semester ist als 'Mobility-Semester' konzipiert.

Dabei könnt ihr an einer unserer Partneruniversitäten studieren oder selbständig einen Studienplatz an einer ausländischen Universität organisieren.

Unsere Partneruniversitäten mit englischsprachigen Angeboten sind z.Zt. (weitere können folgen):

  • Blagoevgrad, Bulgarien, South West University
  • Kuopio, Finnland, University of Eastern Finland
  • Tours, Frankreich, University  of Tours
  • Trento, Italien, University of Trento
  • Salerno, Italien, University of Salerno
  • Twente, Niederlande, University of Twente
  • Krakau, Polen, Jagiellonian University
  • A Coruña, Spanien, University of A Coruña
  • Salamanca, Spanien, University of Salamanca

Umfangreiche Informationen und Beratungsveranstaltungen werden durch den Erasmusbeauftragten der Fakultät und das Referat Internationales der TU Dortmund bereitgestellt und angeboten.

In Härtefällen kann das Auslandssemester auf schriftlichen Antrag durch ein Forschungspraktikum ersetzt werden.

TU Dortmund
Fakultät Sozial­wissen­schaften
Ansprechpartnerin: Dr. Silke Kohrs
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund
E-Mail: studienberatung.fk17tu-dortmundde

Anfragen an den Prü­fungs­aus­schuss zur nachträglichen An­er­ken­nung von Leis­tun­gen, externen Prüfer*innen oder anderen in der Prüfungsordnung geregelten genehmigungspflichtigen Ausnahmefällen richten Sie bitte schriftlich an den Prü­fungs­aus­schuss und senden sie an das Sekretariat oder legen sie in das Postfach. Nach Prüfung leitet der Prü­fungs­aus­schuss die Entscheidung direkt an die Prü­fungs­ver­wal­tung weiter, die Sie dann über das Ergebnis informiert.

Aufgaben

  • Leitung und Koordination des Studiengangs
  • Einhaltung der Prüfungsordnung
  • Prüfung von Zweifels-, Einzel- und Härtefällen
  • Anrechnung von Leis­tun­gen

Mitglieder

Professorinnen:

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen:

Studentische Mitglieder:

Wir bieten eine soziologische Qualifikation mit einer Schwerpunktsetzung auf sechs zentrale Felder gesellschaftlichen Wandels. Soziologisches Denken und theoretische Ansätze werden im Anschluss an Einführungsveranstaltungen ganz konkret in Verbindung mit diesen Feldern vermittelt (die Studierenden wählen zwei davon):

  • Soziale Ungleichheiten und kulturelle Unterschiede
  • Lebenslauf und Biographie
  • Gesundheit und Wohlbefinden
  • Arbeit, Organisation und Technik
  • Wissen und Bildung
  • Umwelt und Innovation

Der 'Flyer' zum Anklicken - kurz & informativ

Methodenkompetenz

Es werden Kompetenzen sowohl in qualitativ-interpretativen als auch in quantitativen Forschungsmethoden vermittelt. Forschungswerkstätten ermöglichen forschendes Lernen an konkreten praktischen Beispielen in beiden Methodensträngen für die Studierenden.

Praxisorientierung

Veranstaltungen zu Berufsfeldern und Schlüsselqualifikationen, Schreibwerkstätten, Sprachkurse und die Option einer Tutorentätigkeit bieten zusätzliche Qualifikationen für die Berufspraxis.

Internationalisierung

Wir sind bestrebt, den internationalen Studierendenaustausch bereits im Bachelorstudium zu intensivieren, ohne dabei die Regelstudienzeit zu überschreiten.

Im gesamten Verlauf des Studiums werden unterschiedliche englischsprachige Veranstaltungen angeboten und das 5. Semester ist als Auslandsemester konzipiert.

Weitere Informationen - auch zu den Partneruniversitäten - unter 'Auslandssemester'.

Hinweis: Der Studiengang befindet sich noch in der Akkreditierungsphase. Es ist möglich, dass es im Rahmen des laufenden Akkreditierungsprozesses noch zu leichten Änderungen im Modulhandbuch und der Prüfungsordnung kommen könnte. Für Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.