Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt

Auslandsaufenthalte über Erasmus+

Das Erasmus Programm ist das größte Mobilitätsprogramm an der TU Dortmund. Der Austausch von Studierenden basiert auf Erasmus+ Verträgen, die die jeweilige Fakultät mit Partnern an ausländischen Hochschulen geschlossen hat. Die Fakultät für Sozial­wissen­schaften hat zur Zeit Verträge mit circa 10 Universitäten in Europa geschlossen. Im Schnitt stehen pro Universität 2-3 Plätze zur Verfügung.

Im Rahmen eines Erasmus Aufenthaltes können Studierende können für ein oder zwei Semester im Ausland studieren. Dabei werden etwaige Studiengebühren erlassen und die im Ausland erbrachten Leistungen können an der Heimatuniversität anerkannt werden. Zusätzlich gibt es einen Mobilitätszuschuss, der vom jeweiligen Zielland abhängt. Stipendien oder Förderungen können in der Regel weiter parallel bezogen werden.

Sie finden hier alle Informationen zur Planung und Bewerbung, der Anerkennung von Studienleistungen und den Partneruniversitäten