Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Dezember 2023

Newsletter der Fakultät Sozial­wissen­schaften

Liebe Freund*innen der Fakultät Sozial­wissen­schaften,

wir freuen uns sehr, Sie heute wieder über die neuesten Entwicklungen an der Fakultät Sozial­wissen­schaften zu informieren. Wir haben das Profil der Fakultät geschärft; es steht nun auf unserer Webseite.

In Kürze starten die ersten Stipendiat*innen im Rahmen des Hans-Böckler-Promotionskollegs „Neue Herausforderungen in alternden Gesellschaften“.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und einen guten Jahresendspurt.

Freundliche Grüße

Nicole Burzan, Dekanin

Studiengänge

  • Die erste Kohorte des Bachelor Soziologie befindet sich derzeit im Auslandssemester. Wir erwarten gespannt ihre Erfahrungsberichte.
  • Der Master Soziologie ist zum Wintersemester 2023/24 gestartet. Wir wünschen den Studierenden ein erfolgreiches Studium und hoffen, dass der Studiengang so gut angenommen wird wie der Bachelor Soziologie.
  • Im Master Alternde Gesellschaften ist die zweite Kohorte ins reakkreditierte Curriculum mit neuen englischen Modulen gestartet.
  • Im Weiterbildenden Studium für Senior*innen ist im Wintersemester 23/24 bereits die 45. Studiengruppe gestartet. Wir freuen uns sehr über den langjährigen Erfolg des Studiengangs.

Personen

Berufungen

Portrait Prof. Dr. Dorothee Gronostay © Aliona Kardash​/​TU Dortmund

Dorothee Gronostay ist im April 2023 auf die Professur „Didaktik der Sozial­wissen­schaften mit dem Schwerpunkt empirische Politikdidaktik“ berufen worden. Sie wird ihre Antrittsvorlesung am 31. Januar 2024 im Rahmen des sozialwissenschaftlichen Kolloquiums halten.

Derzeit stehen mehrere Berufungsverfahren an der Fakultät kurz vor dem Abschluss. Wir freuen uns sehr, Ihnen bald die neuen Professor*innen auf der Webseite vorstellen zu können.

Neue Kooptation

Das Foto zeigt Frau Prof. Dr. Susanne Frank © Susanne Frank ​/​ TU Dortmund

Durch die Kooptation von Prof. Dr. Susanne Frank aus der Fakultät Raumplanung ist nun auch das Fachgebiet Stadt-und Regionalsoziologie an der Fakultät Sozial­wissen­schaften vertreten. Prof. Dr. Susanne Frank ist auch am Hans-Böckler-Promotionskolleg „Neue Herausforderungen in alternden Gesellschaften“ beteiligt.

Neue Posten

Die Fotokollage besteht aus Porträtfotos von Prof. Dr. Angelika Poferl, Prof. Dr. Nicole Burzan und Prof. Dr. Mona Motakef. © Aliona Kardash​/​TU Dortmund

Schlaglichter aus unseren Projekten

Die soziale Dimension von neuer Mobilität

Ein offenes Elektro-Gefährt mit zwei gegenüberliegenden Sitzen steht ausgestellt vor einer gläsernen Gebäudefassade. Daneben steht ein Aussteller mit der Aufschrift "NEMO Paderborn" © NeMo Paderborn

Ein Konsortium aus Industrie und Wissenschaft entwickelt im Projekt NeMo.bil ein innovatives, schwarmfähiges Mobilitätssystem, das eine neue Form des nachhaltigen und bedarfsgerechten Personen- und Güterverkehrs im ländlichen Raum ermöglichen soll. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Aus unserer Fakultät ist Sen.-Prof. Dr. Johannes Weyer beteiligt.

Private Vermieter*innen in Deutschland: Soziale Lage, Haltungen und Handlungen in einer privilegierten Klassenlage

Zeichnung schwimmender Hai und 4 Fische mit Häusern auf Rücken © Katrin Kadelke

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt startet im April 2024. Im Fokus des Forschungsprojekts von Prof. Dr. Nicole Burzan und Philipp Kadelke stehen private Kleinvermieter*innen.

Projekte der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs)

An der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) starten vier von der EU geförderten Projekte. Im Zentrum stehen Innovationsthemen, die von „Hubs for Circularity“ über die Bearbeitung von „Nachhaltigkeitszielen an Hochschulen“ bis hin zu „Entrepreneurship-Kursen in afrikanischen Ländern“ reichen.

Das sfs-Team beim Plattform-Event © sfs

Mit der im Oktober 2023 erschienenen „Encyclopedia of Social Innovation“ liegt zum ersten Mal ein Überblick zum Stand der internationalen Forschung zu diesem Thema vor. Zudem ist die sfs aktiv am Aufbau der „Plattform für Soziale Innovationen“ beteiligt, mit der das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine der zentralen Maßnahmen der nationalen Strategie für Soziale Innovationen und gemeinwohlorientierte Unternehmen fördert.

weitere Projektinformationen


Auszeichnungen & Preise

Internationalisierungspreis der TU Dortmund

Foto von Liudvika Leišytė und Uwe Wilkesmann bei der Übergabe der Urkunde. © Maximiliane Wilkesmann​/​TU Dortmund

Uwe Wilkesmann ist im Rahmen des 27. Gambrinusforums im Westfälischen Industrieclub Dortmund mit dem Internationalisierungspreis der TU Dortmund ausgezeichnet worden.

Bielefelder Gleichstellungspreis

Portrait Holly Patch © privat

Holly Patch wird für ihre Dissertation „Claim Your Voice: An Ethnographic Study of Trans* Vocality“ mit dem Bielefelder Gleichstellungspreis 2023 in der Kategorie „Genderforschung/Genderthemen in Qualifikationsarbeiten“ ausgezeichnet.

Prämierte Abschlussarbeiten unserer Studierenden

Es handelt sich um ein Porträtfoto von Franziska Jahn. © Wilhelm Kinberger

Für ihre von Mona Motakef betreute MA-Arbeit „Berufskrankheiten aus intersektionaler Perspektive“ erhält Franziska Jahn den Preis für die beste Abschlussarbeit der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2023.

Julia Herbst und Dr. Schmalor nebeneinander auf der Preisverleihung, beide lächeln, Frau Herbst hält ihre Urkunde vor sich © AGV Ruhr​/​Westfalen

Julia Herbst hat mit ihrer Masterarbeit zum Thema "Kinder und Klimawandel - eine empirische Untersuchung der Vorstellungen von Grundschülerinnen und Grundschülern zu einem globalen Phänomen" den diesjährigen Förderpreis Lehrerbildung in der Förderlinie Herausragende praxisnahe Masterarbeiten in den MINT-Fächern gewonnen. Die Arbeit wurde von Dr. Hannes Schmalor und Prof. Dr. Ludger Basten betreut.


Veranstaltungen

Einladung zum Sozialwissenschaftlichen Kolloquium

Sowi Kolloquium © M.Wilkesmann​/​TU Dortmund
Sowi Kolloquium

Die nächsten Termine:

Am 13. Dezember 2023 stellen Prof. Dr. Michael Meuser i.R. und Rabea Krollmann Ergebnisse zum Projekt Kind unter dem Titel „(Un-)Doing Gender und Autonomie. Zum Spannungsverhältnis elterlicher Erwartungen.“ vor.

Prof. Dr. Dorothee Gronostay wird am 31. Januar 2024 ihre Antrittsvorlesung im Rahmen des sozialwissenschaftlichen Kolloquiums halten.

Weitere tagesaktuelle Informationen zum Sozialwissenschaftlichen Kolloquium finden Sie auf unserer Webseite.

Gemeinsame Frühjahrstagung der Sektionen „Alter(n) und Gesellschaft“ und „Medizin und Gesundheitssoziologie“

Logos "Sektion Medizin und Gesundheitssoziologie DGS" und "Sektion Alter(n) und Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziologie" © DGS

In Zusammenarbeit mit dem Hans-Böckler-Promotionskolleg „Neue Herausforderungen in alternden Gesellschaften“ und dem Masterplan Wissenschaft der Stadt Dortmund findet die Frühjahrstagung vom 29. Februar bis 01. März 2024 im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der TU Dortmund statt. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Lehr- und Forschungsgebiets Sozialstruktur und Soziologie Alternder Gesellschaften.

Transformationen der Mensch-Tier-Beziehungen: Ursachen, Dynamiken und Folgen

Das Bild zeigt Jana Rückert-John, Sebastian Lakner, Friederike Schmitz und Bernd Sommer auf einer Podiumsdiskussion während der Tagung "Transformationen der Mensch-Tier-Beziehungen" © Roland Scholl, ITMC TU Dortmund
Podiumsdiskussion

Die von der Körber Stiftung geförderte Tagung vom 13. bis 15. September wurde federführend organisiert von Dr. Marcel Sebastian aus dem Lehr- und Forschungsbereich Umweltsoziologie mit dem Schwerpunkt Transformationsforschung.

Weitere Informationen finden Sie im Newsbeitrag zur Tagung.

Warm-Up-Workshop zum Hans-Böckler-Promotionskolleg "Neue Herausforderungen in alternden Gesellschaften"

Das Foto zeigt Prof. Dr. Martina Brandt, die auf dem Warm-Up Workshop das Team des Promorionskollegs mit einer Präsentation vorstellt © privat

Der Warm-Up-Workshop ist auf breite Zustimmung gestoßen. Zahlreiche Interessierte kamen am 26. September 2023 ins Dortmunder U, um sich über das Hans-Böckler-Promotionskolleg „Neue Herausforderungen in alternden Gesellschaften“ zu informieren und sich über ihre Forschungsvorhaben auszutauschen.

Wir freuen uns auf die in Kürze startenden Stipendiat*innen.

Weitere Informationen zum Promotionskolleg finden Sie auf unserer Webseite.


Social Media

Folgen auch Sie uns gern bei Facebook und Instagram.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter abbestellen.