Zum Inhalt

Mobiles Kinderzimmer erweitert und nun auch für den sozialwissenschaftlichen ‚Nachwuchs‘ geöffnet!

-
in
  • Gleichstellung
Ein verkleidetes Mädchen mit bunter Maske über den Augen streckt einen Holzstab mit Blütenverzierung nach vorn. © Xavi Cabrera via Unsplash.com

Kinderbetreuung ausgefallen? Baby, Kind, Teenie dabei? Kein Problem - das Mobile Kinderzimmer sorgt für sinnvolle Beschäftigungsoptionen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Fakultäten Rehabilitations- und Sozial­wissen­schaften haben eine Kooperation initiiert: In diesem Zuge wurde das Inventar des Mobilen Kinderzimmers (MoKi) der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften erweitert und steht nun auch den Beschäftigten und Studierenden der Fakultät für Sozial­wissen­schaften zur Verfügung.

Damit können Kinder bis in das Grundschulalter Bastel-, Spielmaterial und Bücher und ältere Kinder und Jugendliche auch iPads mit Spielen in Anspruch nehmen – sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten für ruhiges Arbeiten. Und für die Kleinsten sind sogar eine Wickelauflage und eine Spielmatte inkludiert! Nähere Informationen zur Reservierung und den Ausleihmodalitäten finden sich hier:

Mobiles Kinderzimmer

Wir freuen uns über diese Kooperation und wünschen allen Eltern und dem Nachwuchs eine gute Zeit!

Regina Moritz (für das Gleichstellungsteam Rehabilitationswissenschaften) &

Leoni Linek (für das Gleichstellungsteam Sozial­wissen­schaften)

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.