To content
Get Online Week und Soziale Innovation für „Dortmund wird einfach“

Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal informiert sich über digitale Teilhabe

-
in
  • News
  • Fakultät
Vertr.-Prof. Dr. Bastian Pelka im Gespräch mit Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal. Rechts ist die Schrift "Dortmund wird einfacher zu sehen". © Stadt Dortmund
Vertr.-Prof. Dr. Bastian Pelka im Gespräch mit Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal

Im Rahmen seiner „Sommertour“ besuchte Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal die TU Dortmund und die FH Dortmund. Dabei informierte er sich über aktuelle Forschungsthemen und sprach mit Wissenschaftler*innen und Bürger*innen. Thema des Besuchs war „Dortmund wird einfach“. Mit im Gespräch waren Vertr.-Prof. Dr. Bastian Pelka und Studierende aus dem Kurs „Get Online Week“.

Bei der 2021 bereits zum achten Mal in Folge angebotenen „Get Online Week“ halten Studierende Workshops zu digitalen Themen in sozialen Einrichtungen und tragen damit dazu bei, dass Menschen digitale Technologien kompetenter nutzen können. In 2021 erreichten die Studierenden über 400 Menschen in Dortmund mit Kursen zu den Themen „Datensicherheit“, „Mobbing“ und „Bewerbungsschreiben“ sowie „Virtual Reality Reisen für Senior*innen“. „Unser Anliegen ist es, dass alle Menschen in Dortmund die Möglichkeit haben, von der Digitalisierung zu profitieren“, erklärte Bastian Pelka dem Oberbürgermeister.

Dazu zeigten die Studierenden, wie sie mit VR-Brillen Kurse für Senior*innen in Dortmunder Senioreneinrichtungen gaben. Oberbürgermeister Westphal zeigte sich beeindruckt: Im Angesicht von rund 90.000 Menschen in Dortmund, die als „digital abseits stehend“ bezeichnet werden müssen, leiste die Get Online Week einen wichtigen Betrag dazu, diesen Menschen beim ersten Schritt in Richtung Digitalisierung zu unterstützen. Die Get Online Week unterstützt damit das Ziel „Dortmund wird einfach“.

Location & approach